Category Archives: General

Zwei Wohnräume zur Zwischenmiete

Dieses Jahr werden zwei Räume für einige Zeit frei und wir freuen uns über Menschen, die zu der Zeit zu uns stoßen wollen.

Achtung: Es ist wirklich nur eine Zwischenmiete und in näherer Zeit ist leider auch kein wirklicher Wohnraumzuwachs bei uns abzusehen!

Ideal also für Menschen, die mal für einen Sommer aus der Stadt raus wollen, Gemeinschaftsleben in der besten Jahreszeit kennenlernen wollen, oder es schon kennen und mal mehr Zeit bei uns verbringen wollen, oder die Gegend hier näher kennen lernen wollen, oder oder oder…

Die Miete würden wir gern bei Interesse mit Euch persönlich verhandeln.

APRIL bis SEPTEMBER: Großes (über 25m²) helles Zimmer im Haus

Im Haus wird ab Anfang April bis Ende September ein großes (25qm), sehr helles und schönes lehmverputztes, voll möbliertes Zimmer frei. Auf der Etage wohnt außerdem auch noch eine Familie und Einzelpersonen.

MAI bis JULI: Wohnraum mit direktem Gartenzugang
Draußen und doch drinnen wohnen, weiter weg vom Trubel, leider aber immer mal mit Güterzug-Lärm.

Bei Interesse schreibt uns einfach!

Crowdfunding für Agroforst gestartet

Wir haben für unser Agroforst-System eine Crowdfundingaktion gestartet.

Auf dem Großteil unseres Landes wächst bisher nur Winterroggen, den ein Biobauer aus der Region jährlich anbaut. Dies liegt vor allem daran, dass unser Boden in seiner jetzigen Qualität leider nicht mehr hergibt.

Damit sich das ändert, bedarf es einer umfassenden Regeneration unseres Ackerbodens, da dieser – wie so viele Ackerflächen in Brandenburg – sehr sandig und humusarm ist und deshalb auch nur über eine geringe Wasserspeicherkapazität verfügt. Hierfür legen wir auf der Fläche das Agroforstsystem an. Und das kostet bei der Pflanzung und Pflege erst einmal trotz unbezahlter Arbeit unsererseits einiges an Geld und zahlt sich zwar in besserem Boden aber nicht in barer Münze aus.

8. Dezember Flammkuchen, Punsch und Lagerfeuer

Im Rahmen des Lebendigen Brücker Adventskalenders 2019 laden wir am 2. Advent, also am Sonntag dem 8. Dezember ab 14 Uhr zu Flammkuchen aus dem Lehmofen, Punsch und Lagerfeuer ein.

Es soll weihnachtlich süßen und klassisch herzhaften Flammkuchen geben; ansonsten werden wir ganz wetterunabhängig unter unserem großem Unterstand einen gemütlichen Nachmittag verbringen. Unser Piratenschiff, der Sandkasten und überhaupt der große Hof bieten dabei auch den kleineren Gästen eine hoffentlich spannende Zeit! 🙂

14./15. Dezember Pflanzung Agroforst

Am 14. und 15. Dezember ist es soweit, dann wollen wir mit der Pflanzung des Agroforst-Systems auf unserem Acker starten. Insgesamt sollen etwa 4000 Pflanzen gepflanzt werden; vor allem Weide, aber auch schmalblättrige Ölweide und 32 Esskastanien.

Jeweils um 10 Uhr wollen wir starten,nach vorheriger Absprache (per Email) gibt es auch die Möglichkeit bei uns zu übernachten.

Gern gesehen sind auch Menschen, die (zusammen mit mind. einer Person von uns) für alle Pflanzenden kochen.

21. Dezember Wald-Aktionstag

Am 21. Dezember laden wir ab 10 Uhr herzlich ein zum Waldaktionstag!

Es gibt Holz auf dem Trecker zu verladen und aus dem Wald zu holen und Bäume zu fällen bzw. am Boden liegende zu zerteilen. Menschen mit Kettensägenschein sind natürlich dabei, ansonsten gibt es auch das eine oder andere Handwerkzeug.

Sehr würden wir uns auch freuen, wenn sich Menschen melden, die mit einer Person von uns zusammen lieber für alle Waldarbeitenden kochen möchten statt draußen aktiv zu sein.

Wir haben es langsam geschafft, die Sturmschäden von Xavier von vor zwei Jahren zu beseitigen, doch prompt kommt das nächste Problem: 180 Kiefern sind dieses Jahr dem Blauen Kiefernprachtkäfer zum Opfer gefallen, 180 weitere so stark angefressen, dass sie wohl das nächste Jahr nicht überstehen werden.

Waldgartentag am 9. November 2019

Herbstduft in der Nase! Zeit für Pflanzung und Pflege von unserem Permakultur-Waldgarten.

Verschiedenes ist angesagt, u.a.:

  • Pflanzung von verschiedene Büschen
  • Stecken von Weiden und Haselnuss
  • Hochbeet-Bau
  • Bienestauden-Wiese säen
  • früher Baumschnitt

am
Samstag 09. November
von 10:00 bis zur Dämmerung.

Der grobe Ablauf:
10:00-10:30 Kurze Einführung in unser Waldgarten-Konzept
10:30-12:30 Arbeiten in Kleingruppen, worauf Du so Bock hast.
12:30-13:30 Mittagspause mit Essen
13:30-Dämmerung Arbeiten in Kleingruppen, worauf Du so Bock hast.

Kommt und macht mit. Spontan ist OK, aber zur Planung von Mittagessen ist es auch toll wenn Du vorher schon Bescheid sagst!

Sonntag, 28.7.: Solidarisches Atelier

Am kommenden Sonntag, den 28. Juli laden wir alle künstlerischen Autodidakt*innen ein, sich ab 11 Uhr, bis 17 Uhr, in der Alten Mühle Gömnigk auf das Konzept des solidarischen Ateliers einzulassen. Ziel ist es, uns Zeit für die Entstehung und/ oder Umsetzung unserer künstlerischen Ideen sowie den Austausch und die Vernetzung mit anderen Künstler*innen zu nehmen.

Materialien sind bitte selbst mitzubringen!

Zum ersten Solidarischen Atelier kamen Menschen mit so verschiedenen Kunstrichtungen wie elektronische Musik, Fotografie, das Schreiben von Texten und Liedern und das Zeichnen.

Nach einer Kennenlern- und Begehungsrunde des Ortes schauen wir, ob wir erst einmal allein arbeiten oder uns austauschen – oder auch beides in unterschiedlichen Konstellationen – wollen. Wir verteilen uns ggf. auf verschiedene Orte. Zum Abschluss gibt es eine gemeinsame Runde.

Themen des Austauschs können dabei auch sein: Der Umgang mit kreativen Blockaden und Widerständen, die Rolle des zeitlichen Freiraums und der Planungsphase für die eigentliche künstlerische Arbeit, die Auswirkungen von Einschränkungen durch äußere Gegebenheiten und innere Ängste aufgrund von Diskriminierungserfahrungen in potentiell künstlerischen Räumen. Oder auch mögliche gemeinsame Projekte.
Bei Fragen, schreib an: kontakt{æt}akademie-der-kueste.de!

Dieses Wochenende Waldaktion

Nächstes Wochenende finden auf der Alten Mühle Gömnigk jeweils grob zwischen 9 und 17 Uhr wieder zwei Waldtage statt.
Gemeinsam wollen wir an der frischen Luft wie die Holzwürmer loslegen, vom Sturm gefällte Bäume entasten, zersägen, Holz verladen, spalten, schichten und Platz für artenreiche Neupflanzungen machen – und für jene kochen, die diese Waldarbeiten machen!

Wir freuen uns über alle Helferlein und danken es euch und uns mit leckerem Essen und natürlich einem Feierabendbierchen (oder auch anderweitigem Erfrischungsgetränk)! Auch wenn ihr nur ein bisschen Zeit habt, seid ihr mehr als willkommen!

Wenn ihr hier ein oder zwei Nächte übernachten, ggf. sogar schon am Freitagabend anreisen möchten, gebt bitte vorher Bescheid: Es sind nicht mehr viele (beheizbare) Schlafräume verfügbar!